Aktuelle Nachrichten

Hier finden Sie die neuesten Nachrichten wie z.B. neue Seminar­termine, Termin­änderungen oder aktuelle Erkennt­nisse rund um das Thema Fasten und gesunde Ernährung.

Basisches Frühstück

von Susanne Kirstein

Basisches Frühstück – das tut mir gut

Basisches Frühstücksmüsli (@Susanne Kirstein)
© Susanne Kirstein

Ein heißer, aromatischer Tee und ein unkompliziertes, gesundes Müsli – das ist ein Frühstück für die Seele und der perfekte Start in den Wintertag. Viele Menschen brauchen in der kalten Jahreszeit ein anderes Essen als im Sommer. Während frische Früchte mit Joghurt beispielsweise eher kühlend wirken, sorgen warme Müslis in der kalten Jahreszeit für ein wohlig-warmes Bauchgefühl und streicheln sie Seele. Geht es Ihnen auch so?

Basisches Frühstücksmüsli

Ergibt 1 Schale

  • 1 kleiner Apfel
  • etwas Zitronensaft
  • 1/2 Banane
  • 1 gehäufter EL Erdmandelflocken
  • 1 Prise Zimt

Zubereitungszeit 5 Minuten

  1. Den Apfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch fein reiben. Damit er nicht braun wird, sofort mit Zitronensaft vermischen.
  2. Die Banane schälen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Alle Zutaten miteinander mischen und das Müsli in aller Ruhe genießen.

Tipp: Erdmandelflocken sind nicht verwandt mit Mandeln. Sie werden auch Chufas genannt und sind kleine Knöllchen, die unter der Erde wachsen. Sie werden ganz oder gemahlen angeboten, schmecken leicht süßlich, versorgen uns mit wertvollen Ballaststoffen und schmecken so richtig gut! Erhältlich sind sie in Biomärkten, Reformhäusern und mittlerweise sogar auch in Drogeriemärkten mit breitem Biosortiment.

Zur Nachrichten-Übersicht